MENU
INFORMATION  > KUNDENFEEDBACK > LMU MÜNCHEN
Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie, AK Winter LMU München
Bisher habe ich mit einem Mini-Extruder eines anderen Herstellers gearbeitet. Bei diesem Extruder stand zu allererst die Frage im Raum, ob die Mischungen, welche ich verwenden wollte, überhaupt extrudierbar sind. Somit sind viele Monate Arbeit in das Entwickeln von Formulierungen geflossen, die sowohl extrudierbar sind als auch den technologischen und pharmazeutischen Anforderungen entsprechen. Wir waren positiv überrascht als wir den Mini-Extruder der Firma Three Tec zum ersten Mal ausprobieren durften und trotz der für uns kleinen Schneckengröße unsere Formulierungen schnell und reibungslos ohne aufwendiges Stopfen extrudierbar waren. Die Begeisterung war groß, als sogar das Extrudieren mit Frontauslässen, die kleiner als unsere gewohnten 2 mm Durchmesser sind, möglich waren. Der Three-Tec Extruder konnte ohne große Probleme unsere Mischungen verarbeiten und dabei exzellente Implantate erzeugen. Mit dem Mini-Extruder ZE 5 sind wesentlich mehr meiner Formulierungen als zuvor extrudierbar – ein monatelanges Suchen nach entsprechenden Formulierungen kann somit verkürzt werden, was eine erhebliche Zeit- und Materialersparnis bedeutet. Somit ist mit dem Extruder die Konzentration auf das Wesentliche in der pharmazeutischen Technologie gewährleistet: dem Entwickeln bestgeeigneter Implantate unter pharmazeutisch-technologischen Gesichtspunkten ohne Zeit zu verschwenden. Da im Three-Tec Extruder fast kein Material zurückbleibt und quasi die gesamte Ladung zu Implantaten verarbeitet wird, erlaubt dieser Extruder eine optimale Ausbeute. Lediglich minimale Rückstände bleiben im Schneckenauslass zurück. Diese Tatsache und das geringe Totvolumen des Three-Tec Extruders erlauben es, schon mit sehr geringen Mengen homogene und einheitliche Implantate herzustellen. Vor allem bei der Arbeit mit teuren und nur in geringer Menge verfügbaren Entwicklungssubstanzen ist dies ein deutlicher Fortschritt gegenüber dem bisherigen Stand der Technik. Der Mini-Extruder ZE 5, mit welchem ich arbeite, ist mit 3 Heizzonen  ausgestattet, es wären aber bis zu 8 verschiedene Heizzonen möglich. Die gewünschte Temperatur der jeweiligen Heizzone ist innerhalb von wenigen Minuten erreicht, somit ist ein langes Warten nicht erforderlich und das Arbeiten kann schneller von statten gehen. Die Möglichkeit verschiedene Heizzonen auch im Mini-Massstab einzusetzen erlaubt dem Benutzer eine noch größere Spanne an Materialien und Mischungen zu extrudieren. Weiterhin ist es möglich eine identische Mischung auf verschiedenste Art und Weise zu extrudieren und auf diese Weise die Eigenschaften eines Implantates zu steuern. Die Reinigung des Three-Tec Extruders ist schnell und unkompliziert durchführbar. Im Gegensatz zu der zeitaufwendigen Reinigung des bisher eingesetzten Extruders, kann man die Schnecken mitsamt Barrel abmontieren und ohne weiteres mit organischen Lösungsmitteln oder anderen Reinigungsflüssigkeiten säubern. Zudem kann man Schnecke und Barrel autoklavieren und so im Kleinstmaßstab bereits ohne großen Aufwand sterile Implantate herstellen, was für in vivo Versuche von ungeheurem Wert ist. Die leichte Bedienung, die Vielzahl an Möglichkeiten (individuellen Heizzonen, Drehzahlkontrolle) sowie die einfache und zeitsparende Reinigung des Three-Tec Extruders erlauben dem Benutzer ein in diesem Maßstab bisher nicht mögliches, besonders einfaches und effizientes Extrudieren einer Vielzahl an Materialien. Moritz Vollrath Marie-Paule Even Apotheker Ing. Chim. Dipl. EPF
Hitzeschutz an einem 5 mm Barrel mit 3 Heizzonen Mini-Extruder ZE 5 der LMU München 5 mm Extrduerschnecken im Grössenvergleich mit einem Kugelschreiber
AGENDA 14. - 18. Juni 2021 ACHEMA >> 9. - 11. April 2019 POWTECH >> Messen >>
NEWS All in One Dosiersystem kompakt, flexibel, wirtschaftlich >> Mini Extruder Hybrid kompakt, flexibel, wirtschaftlich >> Isolator Fertigungslinie im Isolator >>
PUBLIKATIONEN Reinraum Online Mini Extruder Hybrid und High Containment >> Extrusion Mini Extruder Hybrid >> Publikationen >>
Kontakt:  Three-Tec GmbH	 Industrie Birren 20					 CH - 5703 Seon			 		 	        Hinweise  © 2014 by Three-Tec GmbH.      Tel: 	  + 41 (0)62 892 82 12 Fax: 	  + 41 (0)62 892 82 13 E-Mail:  info@three-tec.ch Home Unternehmen Produkte Dienstleistungen Information Kontakt Dosieren Extrudieren Verarbeiten
DE   EN